Baccarat: Das Trendspiel im Live Casino

Baccarat zählt neben Black Jack und Poker zu den beliebtesten Kartenspielen und reicht mit seinem Ursprung viele Jahrhunderte zurück. Ob die Geburtsstätte nun in Frankreich oder Italien liegt, ist noch immer umstritten. Doch Fakt ist, dass Baccarat seitdem für echte Adrenalin-Kicks sorgt und schon so manchen Spieler überraschend zum Millionär gemacht hat – sowohl im wahren Leben als auch in der Fiktion. Bestes Beispiel dafür ist wohl James Bond. Bereits in Ian Flemings erstem Bond-Roman Casino Royale aus dem Jahr 1953 musste der weltberühmte Geheimagent seine Spielfertigkeiten unter Beweis stellen und konnte seinen Gegner Le Chiffre so in einer riskanten Baccarat-Partie schlagen, die für diesen den finanziellen Ruin bedeutete.

Spielregeln von Baccarat

Das Glücksspiel funktioniert ähnlich wie Black Jack und zielt darauf ab, möglichst nah an einen bestimmten Wert zu gelangen. Konkret handelt es sich bei Black Jack um 21 Punkte und im Fall von Baccarat um 9 Punkte. Allerdings muss gleich im Vorfeld berücksichtigt werden, dass man bei Ersterem den Wert nicht überschreiten darf und bei Letzterem trotzdem weitermachen kann. Außerdem ist bei Baccarat entscheidend, welcher Wert den einzelnen Karten beigemessen wird: Ein Ass bedeutet einen Punkt, die Karten 2 bis 9 zählen ihren eigenen Wert und die Karte 10 sowie Bube, Dame und König stehen für die Null – von der sich letztendlich auch der Name des Kartenspiels ableitet. Bei zweistelligen Summen zählt jedoch nur die letzte Stelle. Wenn ein Spieler also 4 und 7 auf der Hand hat, dann ergibt dies zwar insgesamt 11, resultiert aber nach den Spielregeln nur in einem einzigen Punkt. Die Einsätze werden im Übrigen immer nur vor der Partie gemacht und können im weiteren Spielverlauf nicht mehr verändert werden.

Baccarat im Live Casino für zu Hause und unterwegs

Trotz unterschiedlicher Spielvarianten (z. B. Chemin de Fer, Punto Banco oder Super Pan 9) sind die Spielregeln also relativ einfach zu verstehen und lassen sich bereits nach ein paar Runden komplett verinnerlichen. Auch das trägt mit Sicherheit zur Beliebtheit von Baccarat bei und macht, dass sich dieses Kartenspiel perfekt für unterwegs eignet. Gerade auf Reisen im Bus oder Zug oder während längerer Wartezeiten kann man es direkt vom Handy aus spielen und so von überall sein Glück versuchen.

Dabei können vor allem Live Casinos Spielspaß in Kombination mit echtem Ambiente garantieren. Wer sich gerne einem richtigen Dealer gegenübersieht und auch mit den Mitspielern per Chat austauschen möchte, für den ist dies eine großartige Option. Baccarat live gibt es z. B. bei Mr Green. Hier wird den Nutzern ein authentisches Spielerlebnis geboten, bei dem sie dank hochauflösender Kameras in die Casino-Atmosphäre eintauchen können. Alles, was man dafür braucht, ist ein gängiges Mobilgerät mit Internetzugang. Bei Mr Green Registrieren, das Live Casino betreten und schon kann es losgehen.

Generell werden die virtuellen Casino-Welten bei den Fans von Baccarat, Black Jack & Co. immer populärer und sind so mittlerweile ein Muss im Sortiment eines guten Online-Anbieters. Dafür arbeitet dieser mit einem professionellen Software-Entwickler zusammen, der ein einwandfreies Programm zur Verfügung stellt. Zu den Top-Herstellern zählt hier definitiv Evolution Gaming.

Baccarat
Diese Seite bewerten